+49 (2431) 9567 482 info@epu-arbeitssicherheit.de

Schulungen Kran und Anschlagen von Lasten

The big lifting hook at sunset

Die rechtlich sichere und solide Basis für sicheres Heben und Fahren.“ 

Schulung Kran und Anschlagen von Lasten

Ausbildung von Kranführer*Innen
für flurgesteuerte Säulen-, Brücken und Portalkräne sowie Anschlagen von Lasten

 

Die rechtlich sichere und solide Basis für sicheres Heben und Fahren:

Ausbildung von Mitarbeiter/innen!!

Vorschrift der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung
DGUV V 52, § 29: Kranführer, Instandhaltungspersonal
(1) Der Unternehmer darf mit dem selbstständigen Führen (Kranführer) oder Instandhalten
eines Kranes nur Versicherte beschäftigen,
1. die das 18. Lebensjahr vollendet haben,
2. die körperlich und geistig geeignet sind,
3. die im Führen oder Instandhalten des Kranes unterwiesen sind und ihre Befähigung hierzu ihm nachgewiesen haben

Wir bilden Kranführer*Innen aus!

Ausbildung nach DGUV Vorschrift 52 (ehem. BGV D6), DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8) und DGUV Grundsatz 309-003 (früher BGG 921)

Für die Zulassung zu dieser Qualifizierung braucht man keine Vorkenntnisse. Wir schulen nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft und führen auch die notwendigen Jahresunterweisungen für Fahrer/innen von Kranen durch.
Die Teilnehmer erlangen die grundsätzliche Berechtigung zum Führen von flurgesteuerten Säulen, Brücken- und Portalkranen. Mit diesem „Kranschein“ sind Sie dann berechtigt, grundsätzlich alle genannten Bauformen zu führen.
Angesprochen sind alle Arbeitnehmer/innen, die für ihre berufliche Tätigkeit diese Aus-/Weiterbildung benötigen.

Die Schulung wird entweder intern in unseren Räumen oder in den Kundenräumen und mit deren Kran durchgeführt. Es können auch Samstagsschulungen durchgeführt werden. Geschult wird ausschließlich durch berufsgenossenschaftlich anerkannte und geschulte Dozenten. Sie sind  ausgebildet zum „Ausbilder für Kranführer“ und besitzen die Ausbildereignungsprüfung IHK.

Sprechen Sie mit uns!

Jede Aufgabenstellung ist anders. Am direktesten können wir Sie unterstützen, wenn wir miteinander überlegen, welche Lösung für Ihr Unternehmen in Frage kommt. Rufen Sie uns an! +49 (2431) 9567 482. Oder schicken Sie uns eine Nachricht!

Gruppe von Arbeitern in Helmen und Schutzbrillen

Die richtige Ausbildung macht uns besser und sicherer!“

Weitere Informationen:  +49 (2431) 9567 482